ein Projekt von

Der Europäische Sanct Georgs Orden und seine Verbindungen in die Politik

05.12.2016

Bild

In der ZiB2 vom 16.11.2016 thematisierte Armin Wolf die Mitgliedschaft des Bundespräsidentschaftskandidaten Ing. Norbert Hofer im "St. Georgs-Orden - Ein europäischer Orden des Hauses Habsburg-Lothringen". Aus diesem aktuellen Anlass werfen wir einen kurzen Blick auf diesen eigentümlichen Ritterorden und seine Verbindungen in die Politik.



Der Orden nimmt für sich eine mehr als 700jährige Tradition in Anspruch. Er wurde allerdings mehrmals grundlegend reorganisiert, zuletzt Anfang dieses Jahrtausends durch den "Großmeister" Karl Habsburg-Lothringen.

 

Der Trägerverein des Ordens, die "Gesellschaft der Ritter des Sanct Georgs-Ordens (OSG)", hat seinen Sitz am Esteplatz 5/12 im dritten Wiener Gemeindebezirk. An dieser Adresse ist auch der Sitz der Firmen des Vereinspräsidenten (Eigenbezeichnung: Kanzler) Dr. Helmut Günther. Dr. Günther ist ein langjähriger FPÖ-Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter und Gemeinderat der FPÖ in Wien. Der Generalsekretär (Eigenbezeichnung: Ordensmarschall) des Vereins ist Marcus Paar (auf der Website als "Marcus Graf Paar" tituliert). Er ist unter anderem Honorarkonsul der Republik Tunesien in Linz.

 

Der Stammsitz des Ordens ist seit April 2016 das "Kloster der Heimsuchung Mariens" der Salesianerinnen am Rennweg 10 im dritten Wiener Gemeindebezirk. Zu den Salesianerinnen bestehen auch vielfache andere Verbindungen, unter anderem ist Karl Habsburg-Lothringen Ehrenpräsident des "Vereins Freunde und Gönner des Klosters der Salesianerinnen Wien".

 

Der Zweck des Ordens ist nach Eigenangaben "die Verehrung des Heiligen Georgs als Schutzpatron des Rittertums, die Pflege der Ritterlichkeit und einer ritterlichen Lebensauffassung." Der Orden "unterstützt den multinationalen alt-österreichischen Staatsgedanken", er ist wertkonservativ, wirtschaftliberal, europäisch sowie karitativ und: "Der Orden ist elitär."

 

Am "Ordenstag" am 22. Oktober 2016 in Laibach erklärte der Orden offiziell seine "Unterstützung für unseren Ehrenritter und Bundespräsidentschaftskandidaten, den 3. Nationalratspräsidenten Ing. Norbert Hofer."

 

Die Liste der Prominenz unter den Funktionären und Ehrenrittern ist lang. Aber welche aktiven PolitikerInnen sind Mitglieder dieser elitären Gesellschaft? Hier die vollständige Liste:

 

Ehrendamen:
Stadträtin Ursula Stenzel (FPÖ, vormals ÖVP)
Abg. z. NR Mag.a Dr.in Beatrix Karl (ÖVP)

 

Ehrenritter:
III. Präsident des Nationalrates Ing. Norbert Hofer (FPÖ)
II. Präsident des Nationalrates Dr. Karlheinz Kopf (ÖVP)
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll (ÖVP)
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer (ÖVP)
Bürgermeister Mag. Karl Schlögl (SPÖ)
Landtagspräsident Herwig van Staa (ÖVP)

 

Mitglieder der Ordensregierung:
Abg. z. NR Dr. Andreas Karlsböck (FPÖ)
Bezirksvorsteher Paul Johann Stadler (FPÖ)

 

Komtur der Komturei Wien/Schönbrunn:
LAbg. u. Vierter Vorsitzender des Gemeinderates Mag. Gerald Ebinger (FPÖ)

 

Mitglied:
Vizebürgermeister Mag. Johann Gudenus, M.A.I.S (FPÖ)

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.