ein Projekt von

Mag.a MARTINA BERTHOLD, MBA

Abgeordnete zum Salzburger Landtag, GRÜNE

Abgeordnetenportrait Martina Berthold

Geboren am 13. Februar 1970 in Linz [Q]
Familienstand: verheiratet/verpartnert
Kinder: keine Angabe
Höchste abgeschlossene Ausbildung: Tertiärstufe
Beruf: Klubfrau Grüne Salzburg

Beziehungen und Verbindungen: Beziehung zu Raiffeisen [?]

Adressen und Kontakt

als Landesrätin

Postfach 527 [Q]

5010
Salzburg
+43 662 8042-4880
berthold@salzburg.gv.at

Adressen und Kontakt

als Landesrätin

Postfach 527 [Q]

5010
Salzburg
+43 662 8042-4880
berthold@salzburg.gv.at

Politische Zeitleiste

Politische Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.
ab 13.06.2018 Landtag - Abgeordnete (Die Grünen) Salzburg [Q]
19.06.2013-13.06.2018 Landesrätin Salzburg

Ressorts

[Q]

Politische Funktionen

Politische Funktionen sind in unserer Einteilung hauptsächlich ehrenamtliche Funktionen in Parteien, Teilorganisationen, Parlamentsklubs und politischen Vorfeldorganisationen, wobei die Entscheidung manchmal schwierig zu treffen ist. Hauptamtliche Funktionen, wie z.B. Parteigeschäftsführer, sind unter Berufliche Tätigkeiten zu finden, Funktionen in überparteilichen Interessenvertretungen unter Interessenvertretungen und Funktionen in unpolitischen Vorfeldorganisationen unter Vereinstätigkeiten oder Diverses.

ab 13.06.2018 Landtagsklub Grüne Salzburg - Klubobfrau [Q]
ab 2013 Die Grünen Salzburg - Mitglied (Landesvorstand) [Q]
ab n.v. Die Grünen Salzburg - Mitglied (Landesausschuss) [Q]
2010-2013 Grüne Bildungswerkstatt Vorstand Mitglied [Q]
2003-2009 Grüne Frauen Salzburg Sprecherin [Q]

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

Konzerngeflecht

ab 03.12.2013 SWS-Stadion Wals-Salzburg GmbH Aufsichtsratsvorsitzender [175966z] [Q]
Andere Abgeordnete mit Beziehung zu dieser Firma: Wilfried Haslauer, Heinrich Schellhorn, Josef Schwaiger, Walter Steidl, Christian Stöckl
27.02.2014-06.03.2014 Land-Invest Salzburger Baulandsicherungsgesellschaft mbH Mitglied des Aufsichtsrates [FN 102102a] [Q] [Tochterfirmen]
08.11.2013-03.12.2013 SWS-Stadion Wals-Salzburg GmbH Mitglied des Aufsichtsrates [175966z] [Q]
Andere Abgeordnete mit Beziehung zu dieser Firma: Wilfried Haslauer, Heinrich Schellhorn, Josef Schwaiger, Walter Steidl, Christian Stöckl
1996-2013

Land Salzburg; Mitarbeiterin

  • 1996-2002 Büro für Frauenfragen & Chancengleichheit
  • 2002-2009 Bildungsabteilung
  • 2009-2013 Organisationsberaterin und Projektmanagerin in der Landesverwaltung
[Q]
1993-2013

Selbständige Moderatorin, Trainerin und Lehrende ((Schwerpunkte Bildung, Frauen, Soziales, Behinderung) u.A. für die Uni Salzburg, Pro Mente, Österr. Zentrum für Begabtenförderung & Begabungsforschung, Gender Competence Center Sbg, Netzwerk gegen Armut & soziale Ausgrenzung... )

[Q]

Vereinstätigkeiten

Unter "Vereinstätigkeiten" fassen wir alle derzeitigen und ehemaligen Funktionen in Vereinen nach dem österreichischen Vereinsgesetz zusammen, die nicht als "Interessenvertretungen" oder "Politische Funktionen" eingestuft wurden und die auch nicht als "Berufliche Tätigkeiten" zu qualifizieren waren, wobei die Grenzen hier fließend sind. Aufgrund der schlechten Datenlage gehen wir davon aus, dass wir bislang weit weniger als die Hälfte aller Vereinsfunktionen tatsächlich erfassen konnten. Überdies konnte in vielen Fällen nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ab wann eine bestimmte Funktion ausgeübt wurde.
29.08.2013-01.08.2018 Raiffeisen - SSM, Salzburger Schul-Sport-Modell - Präsidentin [Q]
19.06.2013-13.06.2018 Salzburger Bildungswerk - Präsidentin [Q]
n.v.-13.06.2018 Akademie für Breiten- und Leistungssport - Vorstandsvorsitzende [Q]
22.03.2010-23.09.2012 "ARGEkultur" - Schriftführerin [Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
2005-2007 University of Salzburg Business School, Projekt- und Prozessmanagement
MBA

Master Thesis: "Wer ist die Puppe?" : Gender & Diversity in Projekten ; Leistungen, Personal, Kosten, Termine

[Q]
2001-2002 Führungsakademie Baden-Württemberg [Q]
1993-1996 Erziehungswissenschaften

Doktoratsstudium, nicht abgeschlossen

[Q]
1988-1993 Paris Lodron Universität Salzburg, Erziehungswissenschaften mit Psychologie, Soziologie und Theologie
Mag.a phil.

Diplomarbeit (1993): "... deinen Mund begehre ich, Jochanaan" : über die sexuelle Macht der Frau

[Q]
1980-1988 Bundesgymnasium Werndlpark Steyr [Q]
1978-1980 Volksschule Aschach an der Steyr [Q]
1976-1978 Volksschule Diesterweg Linz [Q]
 n.v. BWL-Lehrgang [Q]
 n.v. Kommunikationstrainings [Q]
 n.v. Arbeitsgemeinschaft für Gruppenberatung, Spielpädagogikausbildung [Q]
 n.v.

Diverse Seminare und Trainings: Moderation, Kommunikation, Gruppendynamik, Öffentlichkeitsarbeit, EDV, Mediation, Diversity Management, Verwaltungsmanagement,...

[Q]

Diverses

Der Block "Diverses" umfasst alles, das in keine der anderen Rubriken passt (z.B. Publikationen), oder von dem wir nicht wissen, ob es passt (z.B. Vereine, die im Vereinsregister nicht auffindbar waren).
2014-2018

Mitglied im Stiftungsrat der PMU - Paracelsus Medizinische Privatuniversität

[Q]
2013-2018

• Präsidentin des Salzburger Schulsportmodells
• Vorsitzende des Olympiazentrums Salzburg
• Vorsitzende der Landessportorganisation (LSO)
• Mitglied im Beirat für Fachhochschulentwicklung der Fachhochschule Salzburg

[Q]
n.v.-2013

Vorsitzende der Gleichbehandlungskommission der Salzburger Landeskliniken und des Landes

[Q]
n.v.-2013

Mitglied der Schiedskommission der Uni Salzburg

[Q]
n.v.-2013

Expertin für Gleichbehandlung in den Personalauswahl des Landes

[Q]

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

2018-11-18, 22:00:01

TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" Montag, 19. November 2018, von Michael Sprenger: "Langsame Rückkehr"

Aussender: Tiroler Tageszeitung

2018-03-26, 10:26:34

Asyl: LH Kaiser fordert Prüfung der Abschiebung einer gut integrierten Familie nach Tadschikistan

Aussender: Amt der Kärntner Landesregierung

2018-02-27, 17:02:13

Schwarzblau läutet Ära der sozialen Kälte ein

Aussender: Die Grünen Salzburg

2018-02-09, 12:08:29

Frauen-Volksbegehren: Grüne senden Offenen Brief an Kanzler Kurz & Co

Aussender: Die Grünen

2018-01-25, 11:55:55

Vielfalt im Beruf: Neues Bildungsprojekt in Salzburg

Aussender: Homosexuelle Initiative (HOSI) Salzburg

Alle OTS-Aussendungen

Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.