ein Projekt von

U-Ausschuss: Auch Peter Pilz kann irren

04.10.2012

Bild


Peter Pilz thematisierte bei der Befragung von Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich die Firma „Amedia GmbH“. Laut Pilz gehöre diese dem Bauernbund. "Meine Abgeordneten" hat die Eigentumsverhältnisse visualisiert - und muss Pilz zumindest teilweise widersprechen.  


Bei der „Amedia GmbH“ handelt es sich um jene Firma, die für das Landwirtschaftsministerium Broschüren um € 250.000,- gelagert und um € 35.000,- vernichtet haben soll. Dies gehe, so Pilz im U-Ausschuss, aus einem Rechnungshofbericht hervor. Der Grünpolitiker behauptete weiters, dass die „Amedia GmbH“ dem Bauernbund gehöre - hier irrt Pilz. "Meine Abgeordneten" hat die Eigentumsverhältnisse visualisiert:


Durchgerechnete Anteile: 

39%: Niederösterreichischer Bauernbund 
Tatsächlich ist der österreichische Bauernbund NICHT an der Amedia GmbH beteiligt, wohl aber dessen niederösterreichische Landesorganisation. Wie schon bei der bereits von "Meine Abgeordneten" thematisierten „Bauernzeitung“ operiert der NÖ Bauernbund über die „AV-Holding Beteiligungs“ GmbH. Deren sechs Gesellschafter, darunter die Abgeordneten Schultes und Preineder, sind Treuhänder für den Bauernbund.

27%: Familie Taus

Über die „,Familia‘ Beteiligungsgesellschaft m.b.H.“ ist die Familie des ehemaligen ÖVP-Obmanns Dr. Josef Taus mit 27% indirekt an der Amedia beteiligt. Fünf Firmen stehen zwischen der Familie Taus und Amedia (siehe Grafik).

22%: Dr. Dieter Simon

Dr. Dieter Simon hält 22% an der „AV+Astoria Druckzentrum GmbH“, die alleiniger Eigentümer der „Amedia GmbH“ ist. Damit hält Simon aliquot 22% an der „Amedia GmbH“. Simon ist auch Geschäftsführer der „AV+Astoria Druckzentrum GmbH“. In der Wirtschaftskammer Wien ist er Obmann der Fachgruppe Druck, österreichweit Obmann-Stv. des Fachverbands Druck in der WKO.

10%: Mag. Hans Pfleiderer

Pfleiderer ist Vorstandsmitglied der „P&V Holding Aktiengesellschaft“, an der er auch zu 27% beteiligt ist. Der Rest gehört der Familie Taus.  Diese „P&V Holding Aktiengesellschaft“ hält 95% an der bekannten „Herold Druck und Verlag Aktiengesellschaft“.

2%: Dr. Georg Prantl

Der Anwalt Dr. Georg Prantl hält 5% an der „Herold Druck und Verlag Aktiengesellschaft“. Prantl ist für die Wiener ÖVP Bezirksrat in der Inneren Stadt  Zu Prantls Mandanten zählt übrigens Dr. Josef Taus. (Quelle: news.at)

Logo: Screenshot, http://www.amedia.at/

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.