ein Projekt von

Nationalratsabgeordneter wechselt zu Stronach

15.08.2012

Bild
Der Kärntner SPÖ-Abgeordnete Gerhard Köfer verlässt mit sofortiger Wirkung den sozialdemokratischen-Parlamentsklubs und ist künftig als fraktionsloser Abgeordneter tätig. Köfer bestätigte am Dienstag, 14.02.2012, nicht mehr SPÖ-Mitglied zu seien. Er plant, in Zukunft an der neuen Partei Frank Stronachs mitzuarbeiten.

Köfer ist seit 2006 Nationalratsabgeordneter, davor war er für die SPÖ im Kärntner Landtag aktiv. Der Gendarmeriebeamte und Humanenergetiker ist Bürgermeister der Stadtgemeinde Spittal an der Drau, wo er auch geboren wurde. Er wechsle zu Stronachs Partei, weil er sich der unglaublichen Herausforderung stellen möchte, an einer neuen Bewegung maßgeblich mitzuwirken – das sagt Köfer gegenüber derStandard.at.

Stronachs neue Partei ist dadurch noch nicht im Parlament vertreten – es werden fünf Abgeordnete benötigt, um einen Klub zu gründen. Da der freiheitliche Landtagsklub vom BZÖ majorisiert und weitergeführt wurde, gab es 2005 keine Wechsel trotz neuer Partei*. Daher war das Liberale Forum die bisher einzige neu gegründete Partei, die allein durch Wechsel von Nationalratsabgeordneten eine neue Fraktion bilden konnte.

Bild: Parlamentsdirektion/Wilke.
* Danke an Hubert Sickinger für Hinweis und Erklärung

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.