ACHTUNG, KEIN AKTUELLES DOSSIER!

Mag.a Dr.in Iris Eliisa Rauskala übt derzeit kein in unserer Datenbank erfasstes Mandat aus. Es handelt sich um eine nicht aktualisierte Archivversion.

Mag.a Dr.in Iris Eliisa Rauskala

Mag.a Dr.in Iris Eliisa Rauskala
Bild: BKA/Andy Wenzel

Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Stammdaten

14. März 1978 in Helsinki
verheiratet
unbekannt/keine Angabe
Doktor oder Äquivalent
Bundesministerin
 

Quelle: oe24 (Zugriff: 15.06.2019) Screenshot/Dokument: oe24

 

Quelle: BKA (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BKA

 

Quelle: Orf.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Orf.at

 

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 03.06.2019)

Adressen und Kontakt

als Bundesministerin
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5
1010 Wien
+43 1 53120-0
ministerium@bmbwf.gv.at

Mag.a Dr.in Iris Eliisa Rauskala

Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Stammdaten

14. März 1978 in Helsinki
verheiratet
unbekannt/keine Angabe
Doktor oder Äquivalent
Bundesministerin
 

Quelle: oe24 (Zugriff: 15.06.2019) Screenshot/Dokument: oe24

 

Quelle: BKA (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BKA

 

Quelle: Orf.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Orf.at

 

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 03.06.2019)

Mag.a Dr.in Iris Eliisa Rauskala
Bild: BKA/Andy Wenzel

Adressen und Kontakt

als Bundesministerin
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5
1010 Wien
+43 1 53120-0
ministerium@bmbwf.gv.at

Zeitleiste

Politische Tätigkeiten

Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.

03.06.2019 - 07.01.2020

Quelle: Orf.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Orf.at

03.06.2019 - 07.01.2020
Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Quelle: Orf.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Orf.at

Ausbildung und Beruf

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.

05/2014

NTOSAI Development Initiative (IDI); Supreme Audit Institution Performance Measurement Framework Expert Training


Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

05/2014

NTOSAI Development Initiative (IDI); Supreme Audit Institution Performance Measurement Framework Expert Training

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

? - 01/2009
Grundausbildung für den Bundesdienst im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Abschlussarbeit zum Thema "Wirkungsorientierte Verwaltungsführung"

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

? - 01/2009
Grundausbildung für den Bundesdienst im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Abschlussarbeit zum Thema "Wirkungsorientierte Verwaltungsführung"

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

2002 - 09/2006
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Dr.in rer. soc. oec.

Dissertation: "Contracting für kommunale Dienstleistungen : eine empirische Analyse am Beispiel der Tiroler Abfallwirtschaft"

Quelle: Österreichische Nationalbibliothek (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Österreichische Nationalbibliothek

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

2002 - 09/2006
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Dr.in rer. soc. oec.

Dissertation: "Contracting für kommunale Dienstleistungen : eine empirische Analyse am Beispiel der Tiroler Abfallwirtschaft"

Quelle: Österreichische Nationalbibliothek (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Österreichische Nationalbibliothek

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

1996 - 2002
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Internationale Wirtschaftswissenschaften
Mag.a rer. soc. oec.

Diplomarbeit: "Best Value: Schritte zu größerer Bürgernähe und Qualität in der Bereitstellung öffentlicher Leistungen im Vereinigten Königreich"

Quelle: Österreichische Nationalbibliothek (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Österreichische Nationalbibliothek

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

1996 - 2002
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Internationale Wirtschaftswissenschaften
Mag.a rer. soc. oec.

Diplomarbeit: "Best Value: Schritte zu größerer Bürgernähe und Qualität in der Bereitstellung öffentlicher Leistungen im Vereinigten Königreich"

Quelle: Österreichische Nationalbibliothek (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Österreichische Nationalbibliothek

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

1999 - 2000
Coventry Business School, Großbritannien

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019)

1999 - 2000
Coventry Business School, Großbritannien

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019)

? - 1996
Realgymnasium der Franziskanerinnen, Wirtschaftskundlicher Zweig, Wels
Matura

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

? - 1996
Realgymnasium der Franziskanerinnen, Wirtschaftskundlicher Zweig, Wels
Matura

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Beruf

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

seit 12.07.2016

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 04.06.2019)

seit 12.07.2016
Österreichische Mensen-Betriebsgesellschaft m.b.H. - Mitglied des Aufsichtsrates [117696h]

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 04.06.2019)

seit 12/2015

Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF); Aufsichtsrat, Stellvertretende Vorsitzende

Quelle: FWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

seit 12/2015

Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF); Aufsichtsrat, Stellvertretende Vorsitzende

Quelle: FWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

01/2018 - 06/2019

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
bis 03.2018 Leiterin der Sektion VI
ab 07.2018 Leiterin der Präsidalsektion

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Linked In (Zugriff: 03.06.2019)

01/2018 - 06/2019

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
bis 03.2018 Leiterin der Sektion VI
ab 07.2018 Leiterin der Präsidalsektion

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Linked In (Zugriff: 03.06.2019)

15.04.2015 - 12/2017

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft; Leiterin der Sektion VI

Quelle: OTS (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: OTS

Quelle: Nachrichten (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Nachrichten

Quelle: Linked In (Zugriff: 03.06.2019)

15.04.2015 - 12/2017

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft; Leiterin der Sektion VI

Quelle: OTS (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: OTS

Quelle: Nachrichten (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Nachrichten

Quelle: Linked In (Zugriff: 03.06.2019)

11.07.2015 - 04.01.2017
PEG MedAustron Gesellschaft mbH in Liquidation
Mitglied des Aufsichtsrates [259447s]

Damals: "PEG MedAustron Gesellschaft mbH"

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 04.06.2019)

11.07.2015 - 04.01.2017
PEG MedAustron Gesellschaft mbH in Liquidation - Mitglied des Aufsichtsrates [259447s]

Damals: "PEG MedAustron Gesellschaft mbH"

Quelle: Firmenbuch (Zugriff: 04.06.2019)

08/2011 - 04/2015

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 
08.2011 - 01.2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Bereich Public Finance
02.2013 - 07.2014 Studiengangleiterin Master of Science in Business Administration mit Vertiefung Public und Nonprofit Management
08.2014 - 04.2015 Leiterin Fachstelle Public Finance
02.2013 - 04.2015 Dozentin Public Finance

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: derstandard.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: derstandard.at

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

08/2011 - 04/2015

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 
08.2011 - 01.2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Bereich Public Finance
02.2013 - 07.2014 Studiengangleiterin Master of Science in Business Administration mit Vertiefung Public und Nonprofit Management
08.2014 - 04.2015 Leiterin Fachstelle Public Finance
02.2013 - 04.2015 Dozentin Public Finance

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: derstandard.at (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: derstandard.at

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

01/2009 - 07/2011

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
01.2009 - 01.2010 Referentin im Büro des Bundesministers Dr. Johannes Hahn - Budgetkoordination; Strategische Projekte lt. Regierungsprogramm
01.2010 - 04.2011 Referentin im Büro der Bundesministerin ao.Univ.-Prof. Dr. Beatrix Karl
12.2010 - 07.2011 Stellvertretende Büroleiterin
04.2001 - 07.2011 Referentin im Büro des Bundesministers Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

01/2009 - 07/2011

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
01.2009 - 01.2010 Referentin im Büro des Bundesministers Dr. Johannes Hahn - Budgetkoordination; Strategische Projekte lt. Regierungsprogramm
01.2010 - 04.2011 Referentin im Büro der Bundesministerin ao.Univ.-Prof. Dr. Beatrix Karl
12.2010 - 07.2011 Stellvertretende Büroleiterin
04.2001 - 07.2011 Referentin im Büro des Bundesministers Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: LinkedIn (Zugriff: 03.06.2019)

08/2007 - 12/2008

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; Referentin / Grundsatzabteilung für Forschungs- und Technologiepolitik

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Linkedin (Zugriff: 03.06.2019)

08/2007 - 12/2008

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; Referentin / Grundsatzabteilung für Forschungs- und Technologiepolitik

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Linkedin (Zugriff: 03.06.2019)

06/2006 - 07/2007

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

06/2006 - 07/2007

Institut für Verwaltungsmanagement GmbH, Innsbruck; Public Management Consultant

Quelle: BMBWF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

04/2002 - 07/2007

Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus, Lehr- und Forschungsbereich für Verwaltungsmanagement; Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehr-beauftragte Europäische Akademie, Bozen (I): Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte

Quelle: BMWBF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Nachrichten (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Nachrichten

04/2002 - 07/2007

Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus, Lehr- und Forschungsbereich für Verwaltungsmanagement; Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehr-beauftragte Europäische Akademie, Bozen (I): Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte

Quelle: BMWBF (Zugriff: 04.06.2019) Screenshot/Dokument: BMBWF

Quelle: Nachrichten (Zugriff: 03.06.2019) Screenshot/Dokument: Nachrichten

Parlamentarische Aktivitäten

Die letzten parlamentarischen Aktivitäten (z. B. Anfragen oder Anträge), die auf der Website des Parlaments gelistet sind.

Die letzten parlamentarischen Aktivitäten (z. B. Anfragen oder Anträge), die auf der Website des Parlaments gelistet sind.

Unterstützen Sie uns

Logo MeineAbgeordneten

MEINE ABGEORDNETEN

pflegt Transparenz seit 2011
Helfen Sie mit!

Ja, ich spende!

Ich möchte eine Korrektur oder Ergänzung zu diesem Dossier vorschlagen

Bitte geben Sie hier an, welche Informationen in diesem Dossier Ihrer Meinung nach ergänzt oder korrigiert werden sollten. Falls möglich fügen Sie bitte auch eine Quellenangabe (zum Beispiel ein Link) oder ein Rückfragemöglichkeit hinzu:

OTS-Aussendungen

Könnte Sie ebenfalls interessieren

Dr. Michael Ludwig
Dr. Michael Ludwig, SPÖ
Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien
Gabriele Heinisch-Hosek
Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ
Abgeordnete zum Nationalrat
Wolfgang Seidl
Wolfgang Seidl, FPÖ
Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat
Mag. Markus Koza
Mag. Markus Koza, GRÜNE
Abgeordneter zum Nationalrat
DI Ludwig Schleritzko
DI Ludwig Schleritzko, ÖVP
Landesrat in Niederösterreich

MEINE ABGEORDNETEN

ist ein Projekt von

World of Tomorrow Logo respekt.net Logo

unterstützt von

CoreTec Logo MediaClan Logo kolkhos.net Logo