ein Projekt von

CORNELIA SCHWEINER

Kandidatin zur steirischen Landtagswahl 2019, SPÖ

Abgeordnetenportrait Cornelia Schweiner

Geboren am 8. April 1980 in Güssing [Q]
Familienstand: keine Angabe
Kinder: Ja
Höchste abgeschlossene Ausbildung: Sekundar II
Beruf: Landtagsabgeordnete

Adressen und Kontakt

als Abgeordnete

Sinzingergasse 20a [Q]

8350
Fehring
+43 676 47 77 730
cornelia.schweiner@landtag.steiermark.at

Adressen und Kontakt

als Abgeordnete

Sinzingergasse 20a [Q]

8350
Fehring
+43 676 47 77 730
cornelia.schweiner@landtag.steiermark.at

Politische Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.
ab 23.06.2015 Landtag - Abgeordnete (SPÖ) Steiermark [Q]

Politische Funktionen

Politische Funktionen sind in unserer Einteilung hauptsächlich ehrenamtliche Funktionen in Parteien, Teilorganisationen, Parlamentsklubs und politischen Vorfeldorganisationen, wobei die Entscheidung manchmal schwierig zu treffen ist. Hauptamtliche Funktionen, wie z.B. Parteigeschäftsführer, sind unter Berufliche Tätigkeiten zu finden, Funktionen in überparteilichen Interessenvertretungen unter Interessenvertretungen und Funktionen in unpolitischen Vorfeldorganisationen unter Vereinstätigkeiten oder Diverses.

ab 2012 SPÖ Steiermark - Mitglied (Landesparteivorstand)

2013 Leitung der Task Force "Zielgruppensäule" über Beschluss des Landesparteivorstands im Rahmen des Parteiprogrammprozesses der SPÖ Steiermark

[Q]
ab 2010 SPÖ Frauen Steiermark Landesvorstand kooptiertes Mitglied [Q]
ab n.v. SPÖ Südoststeiermark - Regionalparteivorsitzende [Q]
ab n.v. SPÖ Frauen Südoststeiermark Regionalvorsitzende [Q]
ab n.v. SPÖ Bildung Steiermark Vorsitzende [Q]

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

2009-2010

Büro Landesrätin Elisabeth Grossmann; Politische Referentin
Bereich: Elementare Bildung, Kinderbetreuung, Kinderrechte und familienpolitische Agenden

[Q]
ab 2010

Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen, Steiermark; Landesgeschäftsführerin

[Q]
2008-2009

Büro Landesrätin Bettina Vollath; Politische Referentin
Bereich: elementare Bildung, Kinderbetreuung, familienpolitische Agenden sowie Integration und Bildung

[Q]
2007-2008

Welthaus Graz; Bildungsreferentin für interkulturelles und globales Lernen 

[Q]
ab 2006

Freiberufliche Trainerin
Erwirtschaftet laut Offenlegungsliste kein Einkommen

[Q]
2006-2007

8UNG FÜR ALLE, Regionalmanagement Steirisches Vulkanland, Feldbach; Initiatorin und Projektleiterin

[Q]
2004-2007

BH Feldbach, Fehring; Sozial- und Lernbetreuerin von MigrantInnenfamilien sowie Erziehungshilfe im Rahmen von Jugendwohlfahrtsmaßnahmen

[Q]
2002-2004

Katholische Jungschar Steiermark, Bischöfliches Ordinariat Graz; Bildungsreferentin

[Q]
2000-2002

Kindergarten der ÖH Uni Graz; Kindergartenpädagogin

[Q]
2010 - n.v.

Büro Landesrätin Bettina Vollath; Politische Referentin
Bereich: Integration, Frauen und Gleichstellung

[Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
2001-2004 Karl-Franzens-Universität Graz, Soziologie und Erziehungswissenschaften [Q]
1995-2000 Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Mureck, Kleinkindpädagogik
Reife- und Diplomprüfung

Mit ausgezeichnetem Erfolg
Zusatz: Kinderkrippe, Hort- und Sozialpädagogik

[Q]
1994-1995 BORG Feldbach [Q]
1990-1994 Hauptschule Fehring [Q]
1986-1990 Volksschule Fehring [Q]

Interessenvertretungen

"Interessenvertretungen" sind hauptsächlich überparteiliche Vereine oder Körperschaften Öffentlichen Rechts, die die Interessen einer bestimmten Bevölkerungsgruppe vertreten. Dazu gehören die Gewerkschaften und die Industriellenvereinigung ebenso wie Kammern oder die Österreichische HochschülerInnenschaft.
1997-2000 BAKIP Mureck - Schulsprecherin

Auch: Mitglied der LandesschülerInnenvertretung

[Q]
1999 Bundesjugendvertretung - Mitglied (Vorstand) [Q]

Diverses

Der Block "Diverses" umfasst alles, das in keine der anderen Rubriken passt (z.B. Publikationen), oder von dem wir nicht wissen, ob es passt (z.B. Vereine, die im Vereinsregister nicht auffindbar waren).
2006

Projektleiterin im Rahmen von „72h ohne Kompromiss“, Katholische Jugend Steiermark:

Projekt: „Am Ende der Straße…“ – Gemeinsamer Bau eines Kinderspielplatzes unter Einbindung und aktive Mitgestaltung der dort lebenden Kinder in Brunn/Fehring

[Q]
2004

Aufbau und Leitung einer Eltern-Kind-Spielgruppe in der Stadtgemeinde Fehring

[Q]
2001-2003

Vorstandsmitglied bzw. in der Steuerungsgruppe des Kinderbüros Graz

[Q]
2000-2003

Stellvertretende Vorsitzende der Berufsgruppe steirische Kindergarten- und HortpädagogInnen

[Q]
1995-2001

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Katholischen Jungschar Steiermark (Gruppenleiterin in der Pfarre Fehring, Dekanatsleitung Feldbach sowie Mitglied in steiermarkweiten Gremien,…)

[Q]
ab 2011

Klassenelternvertreterin und Vorstandsmitglied im Elternverein (KPH Graz)

[Q]

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

2018-11-07, 16:03:16

Fremdunterbringung von Kindern als letztes Mittel

Aussender: Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

Alle OTS-Aussendungen

Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.