ein Projekt von

Bundespräsidentenwahl: Alle Kandidatinnen und Kandidaten!

18.01.2016

Bild

Die Bundespräsidentenwahl nimmt nun langsam Fahrt auf. Zwei Kandidatinnen und fünf Kandidaten bekundeten bisher ihr Interesse am höchsten Amt im Staate. Als Grundvoraussetzung müssen jedoch 6.000 Unterschriften gesammelt werden.



ÖVP mit einem Überraschungskandidaten

 

Nach der Absage von Erwin Pröll schickt die ÖVP Andreas Khol ins Rennen. Der in Deutschland geborene Jurist ist tief in der ÖVP verwurzelt. Er gilt als Mastermind der Schwarz-Blauen Wende-Regierung im Jahr 2000.

 

Andreas Khol kündigte seine Kandidatur, wie zuvor Griss und Van der Bellen, via Video an.

 

Kandidaten-Video Andreas Khol

 

SPÖ Kandidatur wie geplant

 

Zu keinen Überraschungen kam es bei der Nominierung des Kandidaten der SPÖ: Sozialminister Rudolf Hundstorfer wird sich der Wahl stellen. Der gelernte Bürokaufmann kommt aus der Gewerkschaft und blickt auf eine klassische SPÖ-Karriere zurück. Hundstorfer hat bislang noch kein Wahlwerbungs-Video produziert.

 

FPÖ noch ohne Kandidat, Grüne unterstützen Van der Bellen

 

Die FPÖ hat ihr Neujahrstreffen in Wels nicht dazu genützt, ihren Kandidaten oder ihre Kandidatin vorzustellen. Laut Parteivorsitzendem Strache gibt die Partei bis Mitte Februar bekannt, wen sie ins Rennen schicken wird.

 

Die Grünen unterstützen Alexander Van der Bellen, der offiziell als unabhängiger Bewerber kandidiert. Der Volkswirtschafts-Professor hat keine offizielle Parteifunktion mehr inne, war aber lange Zeit Grüner Bundessprecher, Klubobmann im Parlament und bis 2015 Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat.

 

Kandidaten-Video Alexander Van der Bellen

 

Weibliche Signale aus der Zivilgesellschaft

 

Die Kandidatinnen - es wurde bisher noch nie eine Frau in die Hofburg gewählt - Irmgard Griss und Elfriede "El" Awadalla treten ohne Unterstützung etablierter Parteien an. Politisch verbindet die beiden nichts: Griss gilt als bürgerlich-konservativ, Awadalla als linke Kandidatin. Von ihr gibt es leider noch kein Wahlwerbungs-Video.

 

Kandidaten-Video Irmgard Griss

 

Weitere Kandidaten

 

Darüber hinaus haben der emeritierte steirische Richter Martin Wabl und der Künstler und Unternehmer Adrien Jean-Pierre Luxemburg ihre Kandidaturen angekündigt.

 

Kandidaten-Video Martin Wabl

 

 

Kandidaten-Video Adrien Jean-Pierre Luxemburg

 

Ob wirklich alle potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten die Hürde von 6.000 Unterschriften schaffen, bleibt abzuwarten.

 

Link: Die Kandidatinnen und Kandidaten auf einen Blick

 

 

Titelfoto: CC BY 2.5; Leopoldinischer Trakt Vienna Panorama.jpg; Gryffindor Panorama made by Digon - Eigenes Werk

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.