ein Projekt von

Österreich hat gewählt

01.10.2013

Bild

"Meine Abgeordneten" informiert über das amtliche vorläufige Endergebnis und die Mandatsverteilung. Mittlerweile sind die Briefwahlkarten ausgezählt, drei Mandate sind "gewandert". Sobald alle MandatarInnen fix feststehen, werden wir natürlich die neuen SpitzenpolitikerInnen vorstellen.

Nicht in den Nationalrat schaffen es BZÖ (3,6%), KPÖ (1%), die Piraten (0,8%), CPÖ (0,1%), Der Wandel (0,1%) sowie SPL, Männerpartei und die EU-Austrittspartei (jeweils österreichweit bei 0,0%). 

Das vorläufige amtliche Endergebnis (Quelle: http://wahl13.bmi.gv.at/): 

Die Veränderungen zum letzten Wahlergebnis: SPÖ (-2,2%), ÖVP (-2,2%), FPÖ (+3,9%), BZÖ (-7,1%), GRÜNE (+1%). FRANK und NEOS traten 2013 zum ersten Mal an.

Die Wahlbeteiligung lag - nach momentanem Stand ohne Briefwahlkarten - bei lediglich 65,9%. Damit wäre die Partei der Nichtwähler stimmenstärkste Fraktion. 

Für die Mandatsverteilung bedeutet dies: 



SPÖ: 52 Mandate - ÖVP: 47 Mandate - FPÖ: 40 Mandate - Grüne: 24 Mandate - FRANK: 11 Mandate - Neos: 9 Mandate 

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.