ein Projekt von

ÖH-Wahlen: Viele Abgeordnete früher in der Unipolitik aktiv

15.05.2013

Bild


Von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche (14. - 16. Mai) wählen Österreichs Studenten ihre Vertreter. Die ÖH diente schon so manchem Abgeordneten als Sprungbrett: "Meine Abgeordneten" hat recherchiert, welche Parlamentarier einst als Studentenvertreter aktiv waren. 



Per Youtube-Video ruft Bundespräsident Heinz Fischer die Studenten momentan dazu auf, bei der ÖH-Wahl ihre Stimme abzugeben. Fischer verweist in dem Video auf seine eigene Vergangenheit als ÖH-Mandatar. Fischer war damals im Hauptausschuss der Universität Wien und im Zentralausschuss der Bundesvertretung aktiv gewesen.  Er ist nicht der einzige aktive Politiker mit ÖH-Vergangenheit. 

Zahlreiche Nationalratsabgeordnete haben sich als Studentenvertreter engagiert

  • Harald Stefan (FPÖ)  saß 1988-1990 für den Ring freiheitlicher Studenten im Zentralausschuss, er war Obmann des RFS Jus 
  • Albert Steinhauser (Grüne) war Studienvertreter für die Grünalternativen StudentInnen (GRAS)
  • Wolfgang Pirklhuber (Grüne) war Kulturreferent an der ÖH Boku Wien
  • Birgit Schatz (Grüne) übte dieselbe Funktion an der Uni Salzburg aus.
  • Michael Ikrath (ÖVP) war 1979-1980 stellvertretender Vorsitzenden der ÖH für Juristen
  • Katharina Cortolezis-Schlager (ÖVP) war 1979-1981 Vorsitzender der ÖH an der WU Wien und im Zentralausschuss aktiv 
  • Reinhold Lopatka (ÖVP) war Studentenvertreter der Juristen in Graz

Besonders viel Prominenz tummelte sich in den 1970ern im Verband Sozialistischer StudentInnen (VSSTÖ)

  • Josef Cap (SPÖ) war Vizepräsident des VSSTÖ
  • Peter Pilz (Grüne) war ebenfalls im VSSTÖ aktiv. Er wurde vom heutigen Wiener Bürgermeister Michael Häupl (damals VSSTÖ-Vorsitzender) ausgeschlossen und engagierte sich dann bei der „Gruppe revolutionärer Marxisten“
  • Karl Öllinger (Grüne) übernahm 1977 den VSSTÖ-Vorsitz von Michael Häupl

Viele Wiener Gemeinderäte mit ÖH-Vergangenheit

Der einzige Bundesrat mit ÖH-Erfahrung ist Gerd Krusche (FPÖ), war für die von ihm gegründete Liste Leobner Studenten (LLB) Vorsitzender des Hauptausschusses an der Montanuni Leoben. Markus Wallner (ÖVP), Vorarlberger Landeshauptmann, war Vorsitzender der ÖH an der Uni Innsbruck. Auf europäischer Ebene ist mit Martin Ehrenhauser (parteilos, früher Liste MARTIN) der Abgeordnete mit den frischesten Erinnerungen an die ÖH-Zeit zu finden: Der EU-Abgeordnete war 2005-2007 Mandatar im Zentralausschuss.

Besonders viele ehemalige Studentenvertreter sitzen heute im Wiener Gemeinderat und der Wiener Landesregierung: Neben dem bereits erwähnten ehemaligen VSSTÖ-Vorsitzenden Bürgermeister Michael Häupl waren einst Omar Al-Rawi  Jürgen Wutzlhofer  Ulrike Sima (damals bei der grünen GRAS), Peter Florianschütz,  Harald Troch,  Kurt Stürzenbecher und Sonja Ramskogler (alle SPÖ) in der ÖH aktiv. Die grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou war in den 1990ern sogar Generalsekretärin der ÖH. Auch ihre Parteikollegen David Ellensohn  Birgit Hebein und Martin Margulies (alle Gemeinderäte) engagierten sich als Studenten. Vonseiten der freiheitlichen Wiener Gemeinderäte finden sich Johann Herzog und Angela Schütz unter den in der ÖH-Aktiven, Herzog war auch Vorsitzender des Rings Freiheitlicher Studenten in Wien.

Infos zur ÖH-Wahl

Gewählt wird von 14.-16. Mai in über 200 Wahllokalen. 
Zur Auswahl stehen die folgenden Listen: 


Außerdem: 

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.