ein Projekt von

Univ.-Prof. Dr. JOSEF SMOLLE

Abgeordneter zum Nationalrat, ÖVP

Abgeordnetenportrait Josef Smolle

Geboren am 23. August 1958 in Leibnitz [Q]
Familienstand: verheiratet/verpartnert
Kinder: Ja
Höchste abgeschlossene Ausbildung: Tertiärstufe
Beruf: Universitätsprofessor
Präsenz-/Zivildienst: Präsenzdienst

Adressen und Kontakt

als Abgeordneter

Parlamentsklub der Österreichischen Volkspartei [Q]

Dr. Karl Renner-Ring 3
1017
Wien
+43 1 401 10-4408
+43 1 401 10-4437
josef.smolle@parlament.gv.at

Als Universitätsprofessor

Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation [Q]

Auenbruggerplatz 2/5
8036
Graz
+43 316 385 83588
josef.smolle@medunigraz.at

Adressen und Kontakt

als Abgeordneter

Parlamentsklub der Österreichischen Volkspartei [Q]

Dr. Karl Renner-Ring 3
1017
Wien
+43 1 401 10-4408
+43 1 401 10-4437
josef.smolle@parlament.gv.at

Als Universitätsprofessor

Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation [Q]

Auenbruggerplatz 2/5
8036
Graz
+43 316 385 83588
josef.smolle@medunigraz.at

Wahlkreis

Landesmandat Steiermark

Datenquelle Wahlkreise: open3

Politische Zeitleiste

Politische Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.
ab 24.01.2018 Abgeordneter zum Nationalrat (ÖVP) [Q]

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

ab 01.01.2006

Universitätsprofessor für Neue Medien in der Medizinischen Wissensvermittlung und –verarbeitung am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation, Medizinische Universität Graz

[Q]
01.08.2012-14.12.2017 Joseph A. Szolomayer Privatstiftung Vorstandsvorsitzender [224747k] [Q]
15.02.2008-14.02.2016

Rektor der Medizinischen Universität Graz

[Q]
19.02.2009-01.08.2012 Joseph A. Szolomayer Privatstiftung Stellvertreter des Vorsitzenden [224747k] [Q]
01.01.2006-15.02.2008

Leiter der Abteilung Virtueller Medizinischer Campus

[Q]
1997-01.01.2006

Außerordentlicher Universitätsprofessor an der Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie

[Q]
1987-2005

Stationsführender Oberarzt und Facharzt auf der Bettenstation B der Univ.-Klinik für Dermatologie bzw. der Klinischen Abteilung für Allgemeine Dermatologie mit vier ärztlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern

Weitere Tätigkeiten in diesem Zusammenhang:

  • Mehrjährige Leitung der Tumor-Vor- und Nachsorge-Ambulanz, der Lymphomambulanz und der Allgemeinen Ambulanz
  • Reorganisation der Allgemeinen Ambulanz und der Tumor- Vor- und Nachsorgeambulanz
  • Leitung des Rufkonsiliar-Dienstes für pädiatrische Dermatologie
  • Vertretungen in der Lymphomambulanz, in der Phlebologischen Ambulanz und in der dermatohistologischen Befundung
  • Seit 1991 wiederholte Vertretung des Klinikvorstands bzw. des klinischen Abteilungsleiters in dessen Abwesenheit
[Q]
1979-1981

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Histologie und Embryologie

 

[Q]
1978-1981

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zytologischen Institut des Landeskrankenhauses Graz

[Q]
1978-1981

Freiwillige Famulaturen an der Internen Abteilung des Landeskrankenhauses Wagna, an der Medizinischen Universitätsklinik Graz, an der Neurologischen Universitätsklinik, der Geburtshilflich-gynäkologischen Universitätsklinik und der Chirurgischen Universitätsklinik der Universität Graz

[Q]

Vereinstätigkeiten

Unter "Vereinstätigkeiten" fassen wir alle derzeitigen und ehemaligen Funktionen in Vereinen nach dem österreichischen Vereinsgesetz zusammen, die nicht als "Interessenvertretungen" oder "Politische Funktionen" eingestuft wurden und die auch nicht als "Berufliche Tätigkeiten" zu qualifizieren waren, wobei die Grenzen hier fließend sind. Aufgrund der schlechten Datenlage gehen wir davon aus, dass wir bislang weit weniger als die Hälfte aller Vereinsfunktionen tatsächlich erfassen konnten. Überdies konnte in vielen Fällen nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ab wann eine bestimmte Funktion ausgeübt wurde.

Vereinsgeflecht

ab 27.06.2017 Österreichische Urania für Steiermark - Präsident [Q]
n.v.-2007 Hauptverband Katholischer Elternvereine Österreichs - Obmann

Im Vereinsregister nicht nachvollziehbar.
Obmann des Landesverbandes der Elternvereine an katholischen Privatschulen
Elternvereinsobmann der Volksschule Sacre Coeur in Graz

[Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
n.v.-17.07.2002 Donau-Universität Krems, Universitätslehrgang für Krankenhausleitung
Abschluss [Q]
06.07.1988 Habilitation in Dermatologie und Venerologie

Habilitationsschrift: "Mononuclear cell patterns of the skin – an immunohistochemical and morphometrical analysis."

[Q]
01.10.1987 Facharztausbildung
Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Facharztausbildung an der Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie einschließlich Absolvierung der restlichen Monate des Nebenfachs Innere Medizin an der III. Medizinischen Abteilung des Landeskrankenhauses Graz vom 1.8.1982 bis zum 30.9.1982 sowie des Nebenfachs Chirurgie an der Chirurgischen Univ.-Klinik Graz vom 1.1.1987 bis zum 30.6.1987.

[Q]
01.10.1981-31.03.1982 Präsenzdienst [Q]
1981-1982

Turnusarzt an der Medizinischen Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Graz-Eggenberg

[Q]
1976-30.03.1981 Karl-Franzens-Universität Graz, Medizin
Dr. med. univ. [Q]
1981 ECFMG-Prüfung (Educational Commission for Foreign Medical Graduates) [Q]
1968-1976 Neusprachliches Gymnasium Leibnitz [Q]
1964-1968 Volksschule Leibnitz [Q]

Diverses

Der Block "Diverses" umfasst alles, das in keine der anderen Rubriken passt (z.B. Publikationen), oder von dem wir nicht wissen, ob es passt (z.B. Vereine, die im Vereinsregister nicht auffindbar waren).
2003-2017

Mitglied im Obersten Sanitätsrat der Republik Österreich; Laut LISA (ehemaliger) Vizepräsident

[Q]
2007-2008

Mitglied im Substitutionsbeirat des Bundesministeriums für Gesundheit

[Q]
2007

Mitglied im Lenkungsausschuss E-Learning der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft

[Q]
2007

Mitglied der Interministeriellen Koordinationsplattform für Telemedizin des Österreichischen Gesundheitswesens

[Q]
2006-2007

Vorstandsmitglied des Forum Neue Medien Austria

[Q]
 n.v.

Über 500 Publikationen und 450 Vorträge im In- und Ausland, Studienaufenthalte in New York, München, Kiel und Heidelberg.

Bücher:

  • Smolle J, Kerl H: Dermatologie und Venerologie. Elektronischer Atlas und Kompendium, Dtsch.-Engl. de Gruyter, 1997
  • Smolle J: Lernen erleben: Anregungen für Studium und Fortbildung. Oldenbourg, München 1998
  • Smolle J, Mader FH: Beratungsproblem Haut: Dermatologie in Innerer Medizin und Allgemeinmedizin. 2. Aufl., Springer, Heidelberg, 2005
  • Smolle J: Klinische MC-Fragen rasch und einfach erstellen. de Gruyter, Berlin, 2010
  • Wiesner T, Smolle J, Fried I, Sterry W, Kerl H (Hrsg): Das Derma-Kurs-Buch. Fallbezogenes Lernbuch zur Dermatologie, Allergologie und Venerologie. de Gruyter, Berlin 2012
[Q]

Nebeneinkünfte

Unter Nebeneinkünfte listen wir alle gemeldeten Einkünfte gemäß §6 des Bundesgesetzes über die Transparenz und Unvereinbarkeiten für oberste Organe und sonstige öffentliche Funktionäre (Unvereinbarkeits- und Transparenz-Gesetz).

Liste 28.06.2018  2018 

Medizinische Universität Graz; Universitätsprofessor

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

2018-12-13, 16:10:07

Zugang zu Patientenverfügungen wird erleichtert

Aussender: Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

2018-12-13, 14:35:35

ÄrztInnen dürfen erstmals andere ÄrztInnen anstellen

Aussender: Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

2018-12-04, 18:47:16

Wissenschaftsausschuss unterstützt Weiterentwicklung der Donau-Universität Krems

Aussender: Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

2018-12-04, 15:33:02

Gesundheitsausschuss: Ärzte dürfen erstmals andere Ärzte anstellen

Aussender: Pressedienst der Parlamentsdirektion – Parlamentskorrespondenz

2018-11-29, 17:14:54

Spitalswesen am Scheideweg

Aussender: Ordensgemeinschaften Österreich

Alle OTS-Aussendungen

Parlamentarische Aktivitäten

Die letzten parlamentarischen Aktivitäten (z. B. Anfragen oder Anträge), die auf der Website des Parlaments gelistet sind.

12. Juli 2018

Universitätsgesetz 2002, Änderung

Aktualisiert: 13.06.18 / Art: Selbständiger Antrag
Nr.: 296/A , Status: Beschlossen im Bundesrat 75/BNR, mehrstimmig, Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, F, dagegen: S, N, P

Alle parlamentarischen Aktivitäten

Ausschussmandate

Hier finden Sie alle historischen und aktuellen Mitgliedschaften und Ersatzmitgliedschaften in den Ausschüssen des Österreichischen Nationalrates, des Österreichischen Bundesrates und des Europaparlaments sowie die aktuellen Mitgliedschaften und Ersatzmitgliedschaften in den Ausschüssen der Parlamentarischen Versammlung des Europarats. Unter "Ausschüsse" subsumieren wir auch Unterausschüsse, Delegationen, Kommissionen, etc., sofern diese auf den jeweiligen Parlaments-Websites zu finden sind.

Weiters finden Sie in dieser Rubrik alle Ausschüsse und ähnliche Gremien des Wiener Gemeinderates, des Wiener Landtages, des Wiener Stadtsenats und der Wiener Landesregierung, sofern diese auf http://www.wien.gv.at/ beim Profil des/der jeweiligen Abgeordneten aufscheinen. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Gremien der Stadt, die zum Teil oder zur Gänze paritätisch besetzt werden und dort nicht aufscheinen. Diese finden Sie unter "Diverses" und unter "Vereinstätigkeiten".

Co-Mitglieder in Ausschüssen

ab 26.09.2018 Ausschuss für Forschung, Innovation und Digitalisierung (Nationalrat) Mitglied [Q]
ab 26.09.2018 Gesundheitsausschuss (Nationalrat) Mitglied [Q]
ab 26.09.2018 Wissenschaftsausschuss (Nationalrat) Mitglied [Q]
ab 26.09.2018 Ausschuss für Konsumentenschutz (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
ab 26.09.2018 Kulturausschuss (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
ab 26.09.2018 Unvereinbarkeitsausschuss (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Ausschuss für Forschung, Innovation und Digitalisierung (Nationalrat) Mitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Gesundheitsausschuss (Nationalrat) Mitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Wissenschaftsausschuss (Nationalrat) Mitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Ausschuss für Konsumentenschutz (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Kulturausschuss (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
30.01.2018-25.09.2018 Unvereinbarkeitsausschuss (Nationalrat) Ersatzmitglied [Q]
Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.