20.05.2012

Neu im Nationalrat: Franz Windisch (ÖVP)

Neu im Nationalrat: Franz Windisch (ÖVP)
Neu im Nationalrat: Franz Windisch (ÖVP)
Der Wiener Landwirt Franz Windisch ist das neueste Mitglied des Nationalrat. Er folgt Ferry Maier nach, welcher sich vorzeitig von seinem Mandat zurückgezogen hatte. 
Windisch hat sich bislang vor allem im Bereich der landwirtschaftlichen Interessensvertretungen engagiert. 

Seit 2008 ist er Präsident der Wiener Landwirtschaftskammer, bereits 2005 wurde er Obmann des Wiener Bauernbunds. Windisch besuchte nach Volks- und Hauptschule die Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt "Francisco Josephinum", an der auch seine ÖVP-Kollegen Hermann Schultes und Johann Höfinger ausgebildet wurden. Anschließend begann Windisch, einen Bauernhof in Oberlaa zu bewirtschaften. Neben seiner Tätigkeit als Landwirt ist Windisch Vorstandsmitglied der Zuckerrübenverwertungsgenossenschaft und des Rübenbunds, außerdem ist er Aufsichtsrat des Hagelversicherung-Versicherungsvereins. 

Der neue Mandatar beschreibt sich selbst als wertkonservativ und offensiv im Umgang mit Herausforderungen. Seine Arbeitsschwerpunkte sieht Windisch - seiner Biographie entsprechend - in der Verbindungung zwischen Stadt und Land, zusätlich ist ihm Nachhaltigkeit ein Anliegen. Er wurde am 16.05.2012 als Nationalratsabgeordneter angelobt. 

Foto: LK Wien. 

MEINE ABGEORDNETEN

ist ein Projekt von

World of Tomorrow Logo respekt.net Logo

unterstützt von

CoreTec Logo MediaClan Logo kolkhos.net Logo