ein Projekt von

Mag. PETER LAUNSKY-TIEFFENTHAL, Botschafter

Generalsekretär im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, ÖVP

Abgeordnetenportrait Peter Launsky-Tieffenthal

Geboren am 30. November 1957 in Wien [Q]
Familienstand: verheiratet/verpartnert
Kinder: keine Angabe
Höchste abgeschlossene Ausbildung: Tertiärstufe
Beruf: Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Generalsekretär
Präsenz-/Zivildienst: keine Angabe

Arbeitsschwerpunkte: Außenpolitik [Q]

Adressen und Kontakt

als Generalsekretär

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres [Q]

Minoritenplatz 8
1010
Wien
+43 0 501150-3333
+430 501159-200
peter.launsky@bmeia.gv.at

Adressen und Kontakt

als Generalsekretär

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres [Q]

Minoritenplatz 8
1010
Wien
+43 0 501150-3333
+430 501159-200
peter.launsky@bmeia.gv.at

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

ab 07.01.2020

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Generalsekretär

[Q]
06/2019-01/2020

Bundeskanzleramt; Leiter des Bundespressedienstes

[Q]
12/2017-06/2019

Sprecher der österreichischen Bundesregierung

[Q]
04.10.2014-20.04.2018 Austrian Development Agency Aufsichtsratsvorsitzender [243529g] [Q]
Andere Abgeordnete mit Beziehung zu dieser Firma: Alexander Schallenberg
08/2014-12/2017

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Leiter der Sektion für Entwicklungszusammenarbeit und internationale Entwicklungspolitik

[Q]
08/2012-08/2014

Vereinte Nationen, New York (USA); Unter-Generalsekretär für Kommunikation und öffentliche Information

[Q]
09/2007-07/2012

Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres; Pressesprecher

[Q]
2005-08/2007

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Leiter der Abteilung IV.5, Krisenmanagement und Bürgerservice

[Q]
2000-2004

Österreichisches Generalkonsulat Los Angeles, Kalifornien, USA; Generalkonsul

[Q]
1996-2000

Österreichische Botschaft Neu Delhi, Indien; Gesandter

[Q]
1994-1996

Außenpolitischer Berater im Kabinett des österreichischen Bundespräsidenten Thomas Klestil

[Q]
1990-1994

Österreichische Botschaft Washington DC, USA; Gesandter Botschaftsrat für Public Diplomacy

[Q]
1987-1990

Österreichische Botschaft, Neu Delhi, Indien, mitakkreditiert für Bangladesch, Bhutan, Malediven, Nepal und Sir Lanka; Botschaftsrat

[Q]
1987

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Referent in der Protokollabteilung

[Q]
1986-1987

Österreichische Botschaft Riyadh, Saudi Arabien, mitakkreditiert für Oman, Katar, VAE und Jemen; Attaché

[Q]
1985-1986

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres; Referent für multilaterale Kooperation und wirtschaftspolitische Angelegenheiten

[Q]
1984-1985

Investkredit Bank

[Q]
1984

International Finance Corporation, London (Vereinigtes Königreich)

[Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
1978-1984 Universität Wien und Salzburg, Rechtswissenschaften
Mag. iur. [Q]
1982 Madrid (Spanien), Internatione Angelegenheiten und Sprachen [Q]
1981 Oxford (Vereinigtes Königreich), Internationale Angelegenheiten und Sprachen [Q]
1980 Paris (Frankreich), Internationale Angelegenheiten und Sprachen [Q]

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

Alle OTS-Aussendungen

Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.