ein Projekt von

MMag. DANIEL ZADRA

Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag, GRÜNE

Abgeordnetenportrait Daniel Zadra

Geboren am 24. Dezember 1984 in Bregenz [Q]
Familienstand: ledig
Kinder: Ja
Höchste abgeschlossene Ausbildung: Tertiärstufe
Beruf: Klubobmann des Grünen Landtagsklubs
Präsenz-/Zivildienst: Zivildienst

Adressen und Kontakt

als Abgeordneter

Grüner Klub im Vorarlberger Landtag [Q]

Römerstraße 15
6900
Bregenz
+ 43 5574 511 31405
daniel.zadra@gruene.at

Adressen und Kontakt

als Abgeordneter

Grüner Klub im Vorarlberger Landtag [Q]

Römerstraße 15
6900
Bregenz
+ 43 5574 511 31405
daniel.zadra@gruene.at

Politische Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.
ab 15.10.2014 Landtag - Abgeordneter (Die Grünen) Vorarlberg [Q]
ab n.v. Gemeindevertretung - Mitglied (GRÜNE) Lustenau [Q]

Politische Funktionen

Politische Funktionen sind in unserer Einteilung hauptsächlich ehrenamtliche Funktionen in Parteien, Teilorganisationen, Parlamentsklubs und politischen Vorfeldorganisationen, wobei die Entscheidung manchmal schwierig zu treffen ist. Hauptamtliche Funktionen, wie z.B. Parteigeschäftsführer, sind unter Berufliche Tätigkeiten zu finden, Funktionen in überparteilichen Interessenvertretungen unter Interessenvertretungen und Funktionen in unpolitischen Vorfeldorganisationen unter Vereinstätigkeiten oder Diverses.

ab 16.10.2019 Landtagsklub der Grünen Vorarlberg - Klubobmann [Q]
ab 02/2014 Die Grünen Vorarlberg - Mitglied (Landesparteivorstand) [Q]
ab 2012 Die Grünen Lustenau - Aktivist [Q]

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

ab 2011

Caritas Vorarlberg; Projektleiter Auslandshilfe. Aktuell auf 25% reduziert

[Q]
ab n.v.

Zusätzlich gemeldet:
Vermietung Photovoltaikanlage an die Caritas (Mitarbeiter Beteiligungsmodell)
Wohnungsvermietung

 

[Q]
n.v.-30.06.2007

BVMKW (Betreibervereinigung Motorkraftwerke), Energieversorgungsunternehmen in Ludwigsburg; Praktikum

[Q]
05/2006-08/2006

Österreichische Außenhandelsstelle Prag; Praktikum

[Q]
2003-2004

Fessel GfK, Institut für Marktforschung; Praktikum

[Q]
2005 - n.v.

"vis a vis" Geschäftshaus; Mitarbeiter

[Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
2013 Akademie für Sozialmanagement, Internationales Programm-Management, Speziallehrgang für Leitungsfunktionen in der Sozialarbeit [Q]
2011 Gerichtsjahr

Bezirksgerichten Dornbirn und Bregenz und dem Landesgericht Feldkirch

[Q]
10/2004-04/2010 Universität Wien, Rechtswissenschaften
Mag. iur. [Q]
2010 San José; Costa Rica, Universitätslehrgang nachhaltige Entwicklung [Q]
10/2004-11/2009 Universität Wien, Politikwissenschaft
Mag. phil.

Diplomarbeit: "Das jemenitische Dilemma : Auswirkungen somalischer Piraterie und Flüchtlingsströme auf den Jemen, ein Land im Spannungsfeld zwischen Stammeskultur und Zentralstaat"

[Q]
10/2006-09/2007 Karlsuniversität Prag Tschechien, Rechtswissenschaften [Q]
2005 Bezirksgericht Dornbirn, Rechtshörer [Q]
2003-2004 Zivildienst

Verein dowas – der Ort für Wohnungs- und Arbeitssuchende in Bregenz

[Q]
1995-2003 BRG/BG Dornbirn
 Schoren
Matura mit Auszeichnung [Q]
1990-1995 Private Volksschule Altach

Montessori-Schule

[Q]

Diverses

Der Block "Diverses" umfasst alles, das in keine der anderen Rubriken passt (z.B. Publikationen), oder von dem wir nicht wissen, ob es passt (z.B. Vereine, die im Vereinsregister nicht auffindbar waren).
ab 1990

Pfadfinder Lustenau; Mitglied (zeitweise Gruppenleiter)

[Q]

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

2019-03-27, 12:18:19

AVISO: Morgen, 10.15 Uhr – Grüne PK mit Wiener, Waitz, Zadra zu „Illegale Tiertransporte und aktuelle politische Fragen", Biohof No.5

Aussender: Die Grünen

2016-03-08, 14:59:48

Grüne BildungssprecherInnen auf Fact-Finding-Mission in Südtirol

Aussender: Grüner Klub im Parlament

2015-03-14, 12:36:09

Walser: Schluss mit Aussonderung - Gemeinsame Schule umsetzen!

Aussender: Grüner Klub im Parlament

2014-11-08, 10:07:26

Walser: Die wichtigste Bank ist die Schulbank!

Aussender: Grüner Klub im Parlament

Alle OTS-Aussendungen

Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.