ein Projekt von

ACHTUNG, KEIN AKTUELLES DOSSIER!

Dr. WOLFGANG WALDNER übt derzeit kein in unserer Datenbank erfasstes Mandat aus, daher handelt es sich hierbei um eine nicht aktualisierte Archivversion.

Dr. WOLFGANG WALDNER

Landesrat in Kärnten, ÖVP

Dummy fuer Abgeordnetenportrait Wolfgang Waldner

Geboren am 6. Oktober 1954 in Villach (Kärnten) [Q]
Familienstand:
Kinder:
Beruf: Staatssekretär a.D.
Präsenz-/Zivildienst: keine Angabe

Arbeitsschwerpunkte: Außenpolitik [Q]

Adressen und Kontakt

als Staatssekretär

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten [Q]

Minoritenplatz 8
1014
Wien
+43-501150-3465
kabsts@bmeia.gv.at

Adressen und Kontakt

als Staatssekretär

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten [Q]

Minoritenplatz 8
1014
Wien
+43-501150-3465
kabsts@bmeia.gv.at

Politische Mandate

In dieser Rubrik listen wir alle historischen und aktuellen Mandate und Exekutivfunktionen im österreichischen Parlament (Nationalrat, Bundesrat und Bundesregierung), im Europaparlament, in Landtagen und Landesregierungen, in Stadt- und Gemeinderäten und in den Wiener Bezirksräten. Die Parlamentsmandate sind vollständig, alle anderen konnten nur teilweise recherchiert werden, hauptsächlich aus den Eigenangaben der PolitikerInnen.
ab 08/2012 Landesrat Kärnten [Q]
21.04.2011-08/2012 Staatssekretär im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten [Q]

Politische Funktionen

Politische Funktionen sind in unserer Einteilung hauptsächlich ehrenamtliche Funktionen in Parteien, Teilorganisationen, Parlamentsklubs und politischen Vorfeldorganisationen, wobei die Entscheidung manchmal schwierig zu treffen ist. Hauptamtliche Funktionen, wie z.B. Parteigeschäftsführer, sind unter Berufliche Tätigkeiten zu finden, Funktionen in überparteilichen Interessenvertretungen unter Interessenvertretungen und Funktionen in unpolitischen Vorfeldorganisationen unter Vereinstätigkeiten oder Diverses.

ab n.v. ÖVP - Mitglied (Bundesparteivorstand) [Q]

Berufliche Tätigkeiten

Berufliche Tätigkeiten umfassen einerseits die Herkunftsberufe und die beruflichen Nebenbeschäftigungen der Abgeordneten, andererseits auch deren Beteiligungen an und Funktionen in Firmen und Stiftungen jeglicher Art. Aktivitäten in Firmen, die im Firmenbuch stehen, sind seit Anfang der 1990er Jahre einigermassen vollständig, bei älteren Einträgen fehlen jedoch oft die Anfangsdaten einer Funktion. Nicht protokollierte Gesellschaften und Firmen mit Sitz außerhalb Österreichs konnten nur zum Teil recherchiert werden.

Konzerngeflecht

ab 02.02.2003 Privatstiftung-Künstler aus Gugging Stellvertreter des Vorsitzenden [231142s]
übt diese Tätigkeit laut Eigenangaben ehrenamtlich aus [Q]
03.08.1999-21.04.2011 MuseumsQuartier Errichtungs- und BetriebsgesmbH Geschäftsführer [040592w] [Q]
Andere Abgeordnete mit Beziehung zu dieser Firma: Thomas Drozda
1999-2011 Direktor, Museumsquartier Wien [Q]
12.11.2005-24.08.2007 Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas OrganisationsGmbH in Liqu. Mitglied des Aufsichtsrates [262020z]
übte diese Tätigkeit laut Eigenangaben ehrenamtlich aus [Q]
1988-1999 Direktor, Österreichisches Kulturinstitut, New York [Q]
1987-1988 Persönlicher Sekretär von Vizekanzler und Außenminister Mock [Q]
1983-1987 Kulturattaché bei der Österreichischen Botschaft, Washington, D.C., USA [Q]
1981-1983 Beamter, Bundesministerium f. Auswärtige Angelegenheiten, Wien [Q]

Vereinstätigkeiten

Unter "Vereinstätigkeiten" fassen wir alle derzeitigen und ehemaligen Funktionen in Vereinen nach dem österreichischen Vereinsgesetz zusammen, die nicht als "Interessenvertretungen" oder "Politische Funktionen" eingestuft wurden und die auch nicht als "Berufliche Tätigkeiten" zu qualifizieren waren, wobei die Grenzen hier fließend sind. Aufgrund der schlechten Datenlage gehen wir davon aus, dass wir bislang weit weniger als die Hälfte aller Vereinsfunktionen tatsächlich erfassen konnten. Überdies konnte in vielen Fällen nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ab wann eine bestimmte Funktion ausgeübt wurde.
05.11.2009-05.10.2011 Österreichische UNESCO-Kommission - Vizepräsident [Q]

Ausbildung

Die Angaben zur Ausbildung beruhen fast ausschliesslich auf den Eigenangaben der Abgeordneten. Schul- und Studienabschlüsse wurden eingetragen, wenn wir dazu eindeutige Aussagen hatten. Wenn also bei einem Abgordneten keine Angabe zur "Matura" verzeichnet ist kann es durchaus sein, dass er oder sie nur nirgendwo angegeben hat, Matura zu haben. Umgekehrt kann nicht aus jedem Universitätsbesuch auch ein akademischer Grad abgeleitet werden.

Praktika und Militärdienste wurden grösstenteils dem Block "Ausbildung" zugeordnet. Da die Grenze zwischen "Ausbildung" und "Beruflichen Tätigkeiten" oft fliessend ist können manche auch unter "Berufliche Tätigkeiten" zu finden sein.
1980-1981 Johns Hopkins University, School for Advanced International Studies Bologna, Italien, International Relations
Diplom
Postgraduate [Q]
1979-1980 Université des Sciences Sociales Grenoble, Frankreich, Europäische Integration
Postgraduate [Q]
1978-1980 Universität Wien, Internationale Studien
Diplom
Lehrgang [Q]
1973-1979 Universität Wien, Rechtswissenschaften und Germanistik
Dr. iur. [Q]
1972-1973 Präsenzdienst [Q]
1964-1972 Bundesrealgymnasium Lienz
Matura [Q]
1960-1964 Volksschule [Q]

Diverses

Der Block "Diverses" umfasst alles, das in keine der anderen Rubriken passt (z.B. Publikationen), oder von dem wir nicht wissen, ob es passt (z.B. Vereine, die im Vereinsregister nicht auffindbar waren).
ab n.v. Urphilister, K.a.V. Norica Wien im ÖCV [Q]

OTS-Aussendungen

Hier finden Sie OTS-Aussendungen, in denen der oder die Abgeordnete vorkommt. Diese werden automatisiert auf "Meine Abgeordneten" übergeben und haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch, dass die Suche nach OTS-Aussendungen sich hauptsächlich auf den Namen bezieht und bei Namengleichheiten zu falschen Treffern führen kann.

Alle OTS-Aussendungen

Schön, Sie hier unten immer noch zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie als Unterstützer von „Meine Abgeordneten“ bei uns an Bord zu wissen. Mit Ihrem Beitrag. Denn Transparenz ist nicht umsonst. Tun Sie das hier! Es dauert nur eine Minute.
Zahlungsmittel Direktspende

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.