ein Projekt von

Fristsetzungsantrag U-Ausschuss: Wer hat wie abgestimmt?

19.10.2012

Bild
In der Nationalratssitzung vom 5. Oktober 2012 wurde das Ende des U-Ausschusses mit einem sogenannten "Fristsetzungsantrag" besiegelt. "Meine Abgeordneten" hat sich angesehen, wie die einzelnen Abgeordneten abgestimmt haben. Bei der namentlichen Abstimmung zum Fristsetzungsantrag wurden insgesamt 157 Stimmen abgegeben. 95 (61%) stimmten für ein Ende des Untersuchungsausschusses, 62 (39%) dagegen und 26 Abgeordnete stimmten gar nicht ab.

Am 17. Oktober gaben die  Grünen das Abstimmungsprotokoll der namentlichen Abstimmung Online.

Klar abzulesen ist, dass sich ALLE abstimmenden Abgeordneten an den jeweiligen Klubzwang gehalten haben. Mit Ja stimmten ausschließlich MandatarInnen der Regierungsparteien, mit Nein auschließlich OppostionspolitikerInnen.

95 Ja Stimmen: 
50 SPÖ 
45 ÖVP 

62 Nein Stimmen: 
35 FPÖ 
14 GRÜNE 
12 BZÖ 
1 Sonstige/Team Stronach zuzuordnen 

Die 26 fehlenden PolitikerInnen teilen sich folgendermaßen auf die Parteien auf: 12 Abgeordnete der Regierungsparteien, 14 Abgeordnete der Opposition.

SPÖ (für den Fristsetzungsantrag):
Auer Josef
Bayr Petra
Becher Ruth
Binder-Maier Gabriele
Buchmayr Harry
Cap Josef
Csörgits Renate
Fazekas Hannes
Gartlehner Kurt
Gaßner Kurt
Gessl-Ranftl Andrea
Haberzettl Wilhelm
Hakel Elisabeth
Hechtl Johann
Heinzl Anton
Hell Johann
Jarolim Johannes
Kaipel Erwin
Katzian Wolfgang
Keck Dietmar
Kirchgatterer Franz
Königsberger-Ludwig Ulrike
Krainer Kai Jan
Kräuter Günther
Krist Hermann
Kuntzl Andrea
Lapp Christine
Lipitsch Hermann
Lohfeyer Rosa
Lueger Angela
Mayer Elmar
Muchitsch Josef
Muttonen Christina
Oberhauser Sabine
Pendl Otto
Plessl Rudolf
Prähauser Stefan
Prammer Barbara
Preiner Erwin
Riepl Franz
Rudas Laura
Sacher Wald
Schickhofer Michael
Silhavy Heidrun
Spindelberger Erwin
Stauber Peter
Steßl-Mühlbacher Sonja
Weninger Hannes
Wittmann Peter
Wurm Gisela

Nicht abgestimmt:
Ablinger Sonja
Kuzdas Hubert
Maier Johann
Matznetter Christoph
Schönpass Rosemarie
Schopf Walter

ÖVP (für den Fristsetzungsantrag):
Amon Werner
Aubauer Gertrude
Auer Jakob
Bartenstein Martin
Cortolezis-Schlager Katharina
Donabauer Karl
Duchschlag Claudia
Einwallner Thomas
Eßl Franz
Franz Anna
Fuhrmann Silvia
Fürntrath-Moretti Adelheid
Gahr Hermann
Gerstl Wolfgang
Glaser Franz
Grillitsch Fritz
Hakl Karin
Hammer Michael
Haubner Peter
Himmelbauer Eva
Höfinger Johann
Höllerer Anna
Hornek Erwin
Huanigg Franz-Joseph
Ikrath Peter Michael
Klikovits Oswald
Kopf Karlheinz
Kößl Günter
Lettenbichler Josef
Marek Christine
Mayer Peter
Neugebauer Fritz 
Obernosterer Gabriel
Pack Jochen
Praßl Michael
Prinz Nikolaus
Rädler Johann
Schmuckenschlager Johannes
Schönegger Bernd
Schultes Hermann
Singer Johann
Steibl Ridi-Maria
Stummvoll Günther
Tamandl Gabriele
Windisch Franz

Nicht abgestimmt:
Großruck Wolfgang
Hörl Franz
Rasinger Erwin
Schittenhelm Dorothea
Steindl Konrad
Wögigner August

FPÖ (gegen den Fristsetzungsantrag):
Belakowitsch-Jenewein Dagmar
Deimek Gerhard
Doppler Rupert
Gartelgruber Carmen
Gradauer Alois
Graf Martin
Hackl Heinz-Peter
Haider Roman
Herbert Werner
Höbart Christian
Hofer Norbert
Hübner Johannes
Jannach Stefan
Jury Josef
Karlsböck Andreas
Kickl Herbert
Kitzmüller Annemarie
Kunasek Mario
Lausch Christian
Linder Maximilian
Mayerhofer Leopold
Mühlberghuber Edith
Podgorschek Elmar
Riemer Josef
Rosenkranz Walter
Stefan Harald
Strache Heinz-Christian
Strutz Martin
Themessl Bernhard
Unterreiner Heidemarie
Venier Mathias
Vilimsky Harald
Vock Bernhard
Winter Susanne
Zanger Wolfgang

Nicht abgestimmt:
Fichtenbauer Peter
Neubauer Werner

Grüne (gegen den Fristsetzungsantrag):
Brosz Dieter
Brunner Christiane 
Glawischnig-Piesczek Eva
Grünewald Kurt
Kogler Werner
Korun Alev
Pilz Peter
Pirklhuber Wolfgang
Rossmann Bruno
Schatz Birgit
Steinhauser Albert
Walser Harald
Windbüchler-Souschill Tanja
Zinggl Wolfgang

Nicht abgestimmt:
Jarmer Helena
Lichtenecker Ruperta
Moser Gabriela
Musiol Daniela
Öllinger Karl
Schwentner Judith

BZÖ (gegen den Fristsetzungsantrag):
Bucher Josef
Dolinschek Sigisbert
Hagen Christoph
Haubner Ursula
Huber Gerhard
List Kurt
Petzner Stefan
Scheibner Herbert
Schenk Martina
Spadiut Wolfgang
Westenthaler Peter
Windholz Ernest

Nicht abgestimmt:
Grosz Gerald
Markowitz Stefan
Widmann Rainer

Fraktionslos / Team Stronach zuordenbar (gegen Fristsetzungsantrag):
Kaufmann-Bruckberger Elisabeth

Nicht abgestimmt:
Köfer Gerhard
Lugar Robert
Tadler Erich

Es ist unklar, ob die Abgeordneten fernblieben, um nicht an der Abstimmung teilnehmen zu müssen - oder ob sie anderweitig verhindert waren. 




Allerdings hätten die "Nein"-Stimmen der fehlenden OppositionspolitikerInnen nichts geändert: Der Antrag wäre trotzdem angenommen worden. 

Materialien: 

- Die Liste "Abstimmungsverhalten pro Abgeordnetem" wird von "Meine Abgeordneten" bereitgestellt: Download

zurück

 

„Meine Abgeordneten“ ist für professionelle Nutzung kostenpflichtig

Die professionelle Nutzung von „Meine Abgeordneten“ ist kostenpflichtig. Organisationen, Unternehmen, Verbände, Vereine aber auch Einzelpersonen die das Angebot in der Ausübung eines Berufes oder einer Funktion verwenden, müssen eine Lizenzgebühr entrichten, um auf die Informationen zuzugreifen. Private NutzerInnen können das Angebot weiterhin kostenlos in Anspruch nehmen. Ich möchte gerne mehr über die Lizenz erfahren.

 

OK, Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Für private NutzerInnen entstehen keine Kosten.

OK
 

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.